Das Vereinsleben der Fuschbachtaler Böllerschützen

Zur Zeit besteht der Verein aus 58 Mitgliedern, davon sind 25 aktive Böllerschützen.

Zweck des Vereins ist die Pflege des Brauchtums bei kirchlichen und weltlichen Veranstaltungen, z. B. Kriegerehrungen, Fahnenweihen, Einweihungen, Hochzeitswecken, Weihnachtsschießen und vieles andere mehr.

Jährlich werden bei über 15 Veranstaltungen fast 900 Böllerschüsse abgegeben. Dabei werden cirka 33 kg Böllerpulver verbraucht.

Nicht mitgezählt sind dabei die Schüsse von Kanonen.

In den vergangenen Vereinsjahren ist die Teilnahme bei einigen Veranstaltungen besonders hervorzuheben. Dazu gehören:

  • 1986 - 1. Oberbayerisches Böllerschützentreffen in Griesstätt am Inn
  • 1986 - 100 Jahre Hochfellnkreuz auf dem 1674 m hohen Hochfelln (Chiemgauer Alpen)
  • 1988 - Standartenweihe bei den 1. Würzburger Böllerschützen "Julius Echter"
  • 1989 - Bayerischer Sportschützentag in Würzburg
  • 1990 - 1200-Jahrfeier der Gemeinde Vachendorf
  • 1990 - Maibaumaufstellen in Nordenham (Wesermündung in die Nordsee)
  • 1994 - Maibaumaufstellen in Nordenham (Wesermündung in die Nordsee)
  • 1994 - 10-Jahr-Feier der Fuschbachtaler Böllerschützen e. V.
  • 1995 - 10-jähriges Jubiläum der Würzburger Julius-Echter-Böllerschützen
  • 1995 - 1. Thüringer Böllerschützentreffen in Neustadt an der Orla
  • 1995 - Filmaufnahmen des Bayerischen Fernsehen für den Fernsehbeitrag "Traditionelles Böllerschießen"
  • 1996 und Folgejahre
    Weiterhin ist ein sehr reges Vereinsleben vorhanden.
    Viele Veranstaltungen und Teilnahmen innerhalb und weit außerhalb des Landkreises sind ein Beweis dafür.
  • 2009 - 25-jähriges Gründungsjubiläum der Fuschbachtaler Böllerschützen
  • 2014 - 30-jähriges Gründungsjubiläum

Das Vereinsheim der Fuschbachtaler Böllerschützen e. V.
Eine urgemütliche Unterkunft, welche von Böller-Schillinger zur Verfügung gestellt wird. Dort lassen sich Veranstaltungen, Termine, Treffen etc. gut planen.

Weltliche Ereignisse
Auch bei weltlichen Ereignisse, wie beim Maibaumaufstellen, sind die Fuschbachtaler Böllerschützen stets aktiv. Mit Pulver und Rauch geben sie diesen Ereignissen einen festlichen Rahmen. Zu besonderen Anlässen, wie bei Sportsempfängen, Geburtstagen von aktiven Mitgliedern ab dem 60. Lebensjahr, Gemeindefeiern, Empfänge verdienter Sportler, sind die Böllerschutzen in großer Zahl vertreten.

Kirchliche Ereignisse
Jährlich begleiten die Fuschbachtaler Böllerschützen akustisch die Maiandacht in Vachendorf - Hiensdorf - Wörglham. Viele Jahre wird diese Tradition schon gepflegt. Wie auch die Messe für die Heilige Barbara (4. Dezember).

Böller-4-Kampf in Mühlbach
Jedes Jahr gibt es die sportliche Auseinandersetzung zwischen den Gästen, Jugendlichen und Vereinsmitgliedern. Die Teilnehmer zeigen ihre Bestleistungen beim Hufeisenwerfen, Dosenwerfen, beim Spikern, Hindernislauf und beim Bohnen....
Neue Spiele werden immer wieder ausprobiert und auch gerne angenommen.

    
Fuschbachtaler Böllerschützen
Mühlbach 5, 83377 Vachendorf, Telefon: 08661/1046, E-Mail: info@boeller-schillinger.de